Marianne Kerger befindet sich heute in einer "Hochform" die ihr den Überblick ihres Werkes schafft. Die Ausdrucksform ist reich an Unbekannten und abenteuerlichem Inhalt, welche sie hier zur Geltung bringt. Ihre Kunst ist total abgegrenzt in einer grossen Ordnung durch die Vielfalt ihrer Werke und auf dem langen Weg der Abstrahierung ist sie einzigartig. Sie setzt einen Mikrokosmos voller sprühender Farben in Bewegung. Kurz gesagt handelt es sich um eine Malerei von grösster Malkunst der Farben und der verschwommenen Komponisten. Schlicht: eine grosse Künstlerin.

Tony Fuster

Freunde
Freunde
Freunde
Freunde
Freunde
 
 
Powered by Phoca Gallery